top of page

Kurze Lieferwege, optimierte Fertigung, langlebige Produkte – Naturstein aus einer Hand.

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt auch in der Baubranche zunehmend an Bedeutung. Aufgeteilt in Treibhausgasausstoß, Sozialstandards der Lieferketten und Langlebigkeit der Produkte sehen wir Naturstein als perfektes Material für nachhaltiges und zeitgemäßes Bauen.

Treibhausgasausstoß

Naturstein ist ein über Jahrmillionen gewachsenes Naturprodukt. Alle entstehenden Treibhausgasemissionen durch Abbau, Verarbeitung und Einbau liegen innerhalb unseres Unternehmens und damit in unserem Verantwortungsbereich. Wir sind bestrebt, diese so gering wie möglich zu halten und fortlaufend zu senken. Maßnahmen hierfür sind beispielsweise:

Anschaffung von Schnelllauftoren (2013)

Kürzere Toröffnungsphasen unserer Werkshalle bedeuten auch geringere Wärmeverluste – und damit eine Senkung des Energiebedarfs.

Anschaffung eines Elektroautos (2022)

Zusätzlich ließen wir eine Ladesäule an unsere Photovoltaikanlage installieren.

Installation einer Photovoltaikanlage (2016)

Durch die Installation einer 80 kWp Photovoltaikanlage auf unserer Werkshalle können wir unseren Stromeinkauf um 30% reduzieren.

Bezug aus regionalen Steinbrüchen

Durch Kurzdistanzen vom Steinbruch zum Werk sparen wir uns lange Transportwege und damit auch dementsprechende Emissionen (s. u.).

Anschaffung zweier
E-Stapler (2016, 2022)

Unsere PV-Anlage produziert selbstverständlich auch nach Feierabend Strom. Um auch diesen nutzen zu können, haben wir zwei Elektro-Stapler angeschafft.

Erweiterung der PV-Anlage und Sanierung des Büros (2023)

Auch die Dachfläche unseres Bürogebäudes ließen wir mit einer Photovoltaikanlage ausstatten, was uns jährlich weitere 40 kWp Strom generiert.

Somit decken wir durch Photovoltaikanlagen ca. 50% unseres gesamten Strombedarfs.

Lieferketten und Sozialstandards

Auch vor der Natursteinindustrie macht die Globalisierung nicht halt. So sehen wir uns im Wettbewerb mit importierten Steinen aus aller Welt – oft mit undurchsichtigen Lieferketten und Arbeitsbedingungen in Steinbrüchen und Fertigung, die nicht unseren europäischen Ansprüchen genügen. Auch hier ist unser großer Vorteil, die gesamte Wertschöpfungskette in unserem Unternehmen zu haben. So garantieren wir Transparenz, sind selbst für Lohn- und Arbeitsbedingungen verantwortlich und können europäische Sozialstandards entlang der gesamten Lieferkette gewährleisten. Zusätzlich sparen wir durch regionale Steinbrüche enorme Transportstrecken im Vergleich zu importiertem Material.

Qualität und Langlebigkeit der Produkte

Als mittelständisches und regionalbezogenes Unternehmen bieten wir keine Massenprodukte an. Unser Anspruch an Qualität zeigt sich nicht zuletzt in einem konstanten Kundenstamm. Gesellschaftlich rückt die Nutzungsphase der Produkte immer mehr in den Fokus: Neben Verbesserungen in der Produktion ist das klimafreundlichste Produkt das, welches erst gar nicht hergestellt werden muss. Naturstein steht seit Jahrtausenden für Beständigkeit. Mit unseren Produkten tragen wir dazu bei, dass Gebäude saniert und instandgehalten werden. Damit erhalten wir nicht nur kulturelles Erbe, wir gestalten es sogar aktiv mit.

bottom of page